Schwarzes Kleid - Apart & sexy

Das kleine Schwarze darf eigentlich in keinem gut sortiertem Kleiderschrank fehlen.

Dieses schwarze Kleid einst erschaffen von Coco Chanel ist ein absoluter Alleskönner.

Man kann es wunderbar im Sommer zu legeren Ballerinas beim Stadtbummel tragen, genauso wie mit High heels zum Candlelight Dinner.

Ein schwarzes Kleid wenn es mindestens Knie lang ist kann man mit einer schwarzen Strumpfhose und dunklen Schuhen natürlich zu gegebenem Anlass auf einer Beerdigung tragen genau so gut wie man es mit aufwendigeren Accessoires auf einer Hochzeit tragen kann.

Das schwarze Kleid ist ein Klassiker der nie aus der Mode kommt da es zeitlos ist.

Es unterstützt in hervorragender Weise die Weiblichen Vorzüge und macht immer eine gute Figur.

Das schwarze Kleid hat die Gabe ein paar Pfund verschwinden zu lassen und mit dem richtig gewähltem Schnitt ist es auch für mollige Damen Ideal.


Kombinationen mit schwarzem Kleid

Zu einem schwarzen Kleid kann man einfach alles kombinieren und es gibt sie in unzähligen Ausführungen.

Vom verführerischen Minikleid bis zur weit schwingenden Abendrobe gibt es schwarze Kleider in allen Stoffen und Preiskategorien.

Das schöne an dem schwarzen Kleid ist die Freiheit alles mögliche dazu zu kombinieren, man kann durch seine Schlichtheit mit den Accessoires spielen was Farben und Muster betrifft.

Man kann mit dem gleichen schwarzem Kleid sowohl die Schwiegermutter zum Tee besuchen und Abends die Disco unsicher machen und ist zu beiden Anlässen gut gekleidet.

Einer der herausragendsten Vorteile ist die Kompatibilität von schwarzen Kleidern das sie zu jeder Haarfarbe passen, das ist oftmals ein Problem denn man kann nicht jede Farbe mit jeder Haarfarbe kombinieren.

Verschiedene Schnittmuster ergeben eine total unterschiedliche Wirkung deshalb ist nicht schwarzes Kleid gleich schwarzes Kleid.

Die unterschiedlichen Muster im Stoff, der Halsausschnitt, die Länge und die Art des Rockes verändern den Klassiker immer wieder.